Geschichte des OIV Herrensohr

Auszug aus der Chronik des Vereins 

(zitiert aus Dieter Hartwig „Dehemm in Kaltnaggisch“, 2006)

  • 1982: 28.05. Gründung, 36 Gründungsmitglieder, 1. Vorsitzender Heinz Lanz,
  • 1983: 92 Mitglieder, 14.05.: 1. Blumenmarkt inHerrensohr, 29.05.: Fahrt ins Blaue, Unterschriftenaktion Nutzung ehemaliges Schulhaus
  • 1984: 111 Mitglieder, 1. Vorsitzender Wolfgang Lohrig, 01.05.: „Hexenzauber in Bad Herrensohr“, Kaltnaggisch wird über Nacht zum „Kurort“, Ortseingangsschilder aufgestellt und bepflanzt. 10.05.: Besichtigung des Saarländischen Rundfunks, 19.05.: 2. Blumenmarkt in der Marktstrasse, Tagesfahrt nach Hackenberg – Metz Besichtigung Maginot Linie und Verdun, Brezeln zum Martinsumzug gestiftet, 05.10.: 2. Blumenschmuckwettbewerb, 27.10.: ,Aktion Sauber Wald‘,
  • 1985: 131 Mitglieder, 05.02.: 1. OIV Stammtisch, 17.02.: Teilnahme am Karnevalsumzug in Dudweiler, 01.05.: Aktion „Hallo – Wach – Tee“ und Hexenfrühschoppen Aktion,
  • 1986: 137 Mitglieder
  • 1989: 135 Mitglieder, 1. Vorsitzender Wolfgang Lohrig,
  • 1990: 03.10. Wiedervereinigung der beiden Teile Deutschlands gefeiert,
  • 1991: 125 Mitglieder, 1. Vorsitzender Franz Birkelbaeh,
  • 1992: Jahresfahrt nach Saarburg, Weihnachtsbeleuchtung wird am Marktplatz installiert
  • 1993: 100 Mitglieder, 1. Vorsitzender Franz Birkelbach, Jahresfahrt nach Idar-Oberstein,
  • 1995: 152 Mitglieder, 1. Vorsitzender Dieter Hartwich, Einführung der Bürgerfragestunde, 1996: „Kaltnaggisch“ feiert 140 Jahre mit 39 OIV Einzelveranstaltungen, Regenschirme mit der Aufschrift ,Kaltnaggisch‘, Bergmannslore und Parkbank auf dem Vorplatz kath. Kirche, 1. Herrensohrer Glühweintasse am Weihnachtsmarkt, 1. Kaltnaggischer Hobbyausstellung,
  • 1997: 212 Mitglieder, 1. Vorsitzender Dieter Hartwich, 11.01.: Abschlussveranstaltung „140 Jahre Herrensohr“, Mai: Vorstellung Gedichtband „Weihnachtsgedichte aus Kaltnaggisch 1977 – 1996“ von Hanni Sehmeer – Heil, OIV Kugelschreiber, OIV neue Postkarte „Grüße aus Kaltnaggiseh Herrensohr“ erscheint, 09.11 •“Mundart in und aus Kaltnaggisch“, 2. Literarischer Nachmittag, 1. OIV Waldpilzwanderung, 1. Waldpilzausstellung, 15 Jahre OIV Jubiläumsveranstatung; OIV hat über 65.000 DM an karitative Einrichtungen übergeben können, Teilnehmer am Weihnachtsmarkt in Dudweiler,
  • 1998: 230 Mitglieder, OIV Kummerkasten eingerichtet, OIV Obelix wirbt für Herrensohr, Herrensohrer Schaufenster wird eingerichtet, 3 Holzbänke im Herremohrer Wald aufgestellt, 12.12.: Kindernachmittag in Brebach-Fechingen, Mundartlesungen der •Herrensohrer Autoren, Bergmannslore in den kurzen Rödern aufgestellt, Waldpilzwanderung, Elfriede Grimmelwiedisch zur Botschafterin ernannt,
  • 1999: 247 Mitglieder, 1. Vorsitzender Dieter Hartwich, Buch „Kaltnaggisch das isses – Herrensohr und seine Autoren“ erscheint, 02.10.: Nachtwanderung mit der Wandergruppe „Klein Eva“, 10.10. Wanderung mit dem Revierförster Dörrenbecher, Dezember 1. Ausgabe der Kaltnaggischer Nachrichten erscheint.
  • 2000: „Kultur im Schlösschen'“ Veranstaltungsreihe mit 6 Terminen, OIV im Intenet.
  • 2001: 273 Mitglieder, März: Aufruf gegen rechtsextremistische Gewalt, Aktionen „Ein Arzt für Herrensohr“, November: 1. Vorsitzender Georg Thiel,
  • 2002: 20 Jahre Ortsinteressenverein, Wolfgang Lohrig wird Ehrenmitglied,
  • 2004: 1. Vorsitzender Albert Presser,
  • 2011: 1. Vorsitzende Karin Lackas
  • 2014: Umfrage schnelles Internet 
  • 2015-17: Projekt „L(i)ebenswerte Dorfmitte Herrensohr“ mit der Schule für Architektur der Hochschule für Technik und Wirtschaft (htw saar)
  • 2016: Neugestaltung des Fußgängertunnels zwischen Wilhelmshöhe und Herrensohr durch ein Meeres-Graffiti 
  • 2016: 40. Weihnachtsmarkt erstmals an der evangelischen Kreuzkirche 
  • 2016: erste Kontakte mit dem „anderen kaltnaggisch“, Bingerbrück an Nahe/Rhein; eine Delegation des OIV Herrensohr besucht Kaltnaggisch/Rhein